Employer Branding

Was ist Employer Branding: Definition

Employer Branding (auf deutsch: „Arbeitgebermarke bilden“) umfasst alle Aktionen, die ein Unternehmen durchführen kann, um sich gegenüber dem potentiellen Nachwuchs als attraktiver Arbeitgeber darzustellen.

Employer Branding greift auf klassische Vorgehen Werkzeuge des Marketings zurück, wobei der Fokus jedoch nicht auf der Ware oder den angebotenen Dienstleistungen des Unternehmens liegt, sondern auf dem Ausbau des Bekanntheitsgrades und des Imageaufbaus, um als potentieller, attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Der Arbeitskräftemangel / Fachpersonalmangel (im Fachmund als „War of Talents“ bekannt) trägt ausschlaggebend dazu bei, dass Unternehmen sich zunehmend mit der Markenbildung und dem Image nach außen hin, vor allem in Hinblick auf die Studenten, befassen. Employer Branding wird somit zum Schlüssel, einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen, Bekanntheit unter den Studenten zu erlangen und sich somit auf dem Arbeitsmarkt bei der Positionierung einen Vorteil zu verschaffen.

Bei der Umsetzung des Employer Branding geht es vor allem darum, sich als sympathischer und interessanter Arbeitgeber zu positionieren und eine Arbeitgebermarke zu schaffen, die genau dieses Image ausstrahlt. Durch ein positives Image der Arbeitgebermarke haben Unternehmen größere Chancen, den potentiellen Nachwuchs auf sich aufmerksam zu machen und das Fortbestehen des Unternehmens für die Zukunft zu sichern. Ebenso hat das Employer Branding einen positiven Effekt auf das Personalmarketing, bzw.-recruiting, was dessen Effektivität steigern und zur Qualitätssteigerung unter den Bewerbern führen soll. Durch die Informationen, die der Bewerber schon im Voraus von dem Unternehmen hat, kann er sich eher ein Bild vom Unternehmen machen und somit früher entscheiden, ob das Unternehmen seinen Erwartungen entspricht. Ein weiteres Ziel dieser Marketingmaßnahmen ist es, eine Identifizierung der Arbeitnehmer mit ihrem Arbeitgeber zu erreichen, wodurch sie sich als wichtiger Teil des Unternehmens fühlen und dadurch auch auf längere Sicht mit dem Unternehmen identifizieren können.

Vorteile des Collegeblocks von StudyAds im Employer Branding:

  • Die Studenten haben Ihre Anzeige auf dem Collegeblock tagtäglich im Studentenalltag vor sich liegen.
  • Frühzeitiger Aufbau des Bekanntheitsgrades als Arbeitnehmer durch gezielte Marketingmaßnahmen bei der jeweiligen Zielgruppe der Studenten
  • Positives Arbeitgeberimage aufbauen
  • Nachwuchs ansprechen, um den Fachkräftenachschub zu sichern




... zum StudyBlock
... zum AzubiBlock